«JUGENDTHEATER Junges M» «Die Königlichen Gaukler_underground»


Premiere 11. März 2017 
12., 14., 16., 17., 18. & 19. März 2017


Eine Koproduktion von neuestheater.ch mit Sprachhaus M.


Spiel: Michèle Flury, Melanie Green, Leonhard Marggraf, Chiara Müller, Julian Voneschen und Franziska Zweifel.
Stimme: Jessica Naef.
Regie und Bühne: Sandra Löwe.
Philosophie-Coach: Andrzej Wojnicz.
Licht: Cornelius Hunziker.
Technik-Mitarbeit: Helen Hauser.


Nach „Der Königsgaukler“ von Manfred Kyber.

Im Parkhaus oder der Kanalisation einer grossen Stadt an verschiedenen
Parallelorten dieser Welt – oder in der eigenen Seele – finden fünf intelligente
Freaks und ein Kind ein Märchen. Fulminant und berührend lassen sie ihre Realität
mit der Realität des Märchens verschmelzen.
Hereinspaziert in eine skurrile, phantasievolle Welt!

Der Königsgaukler von Manfred Kyber (1880-1933) ist ein indisches Märchen,
das von Mantao dem Königsgaukler erzählt, der von den Bergen Tibets in die Täler
Indiens hinabsteigt, um sein Schild über alles zu halten, was atmet…
Seine Begleiter sind ein Äffchen, eine Tänzerin, ein Engel und ein kleines Männchen
mit riesigen Elefantenohren.

„Culture Kitchen“ sorgt für kulinarische Leckerbissen. 


Presse
Das Wochenblatt, 17.03.2017 – Poesie aus dem Parkhaus
Die ProgrammZeitung, März 2017 – Jugend & Bühne


Fotogallerie