«Battaglia 17»

am Sonntag, 15. November 2020 um 11.00 Uhr

Ort: Saal

Mit: Nick Robin Dietrich
Konzept, Regie, musikalische Leitung: Matthias Klenota
Gesang: Francesco Giusti
Violine: Matthias Klenota, Vadym Makarenko, Natalie Carducci
Violoncello: Brice Catherin
Violone, Viola da Gamba, Gesang: Giovanna Baviera Theorbe
Gesang: Rui Staehelin
Bühne und Kostüm: Mirjam Scheerer
Œuil extérieur: Benjamin Truong


Drei Menschen auf der Flucht, die unterschiedlicher kaum sein könnten, verbringen unerwartet eine Nacht zusammen, von einem heftigen Unwetter überrascht, Schutz suchend. In Wirklichkeit sind sie auf der Flucht vor einem gigantischen von Menschen gemachten Gewitter, das vollkommen ausser Kontrolle geraten ist: dem Krieg, den eine spätere Geschichtsschreibung den 30-Jährigen nennen wird.

In der unruhigen Nacht verschwimmen die Grenzen zwischen Wunsch- und Alptraum, zwischen Geistererscheinungen und der Lebensrealität der Protagonisten, einem desertierten Soldaten, einem Künstler, der nicht preisgeben will, weshalb er fliehen musste und einem Calvinisten, der seiner Religion wegen verfolgt wird. Was sie sprechen, entstammt ausnahmslos Selbstzeugnissen um 1650, die einerseits in ihrer Direktheit und zeitlosen Zügen berühren und gleichzeitig in der Fremdheit der Sprache und der Perspektiven schockieren.


Tickets folgen

Ihre Tickets

Ticket Preis

Datum

15.11.2020 11.00 bis 12.30

Preise

Bereich Kategorie Preis in CHF
A Regulärer Preis 38.-
A IV, Student*innen 25.-
A Theaterschaffende und Schüler*innen 15.-