«Theater Junges M» spielt …

am Sonntag, 07. März 2021 um 18.00 Uhr

Ort: Saal

Sprachhaus M in Koproduktion mit neuestheater.ch.


Spiel: Ensemble Theater Junges M
Inszenierung, Ausstattung, Textbearbeitung: Sandra Löwe
Philosophie-Coach: Andrzej Wojnicz
Licht: Cornelius Hunziker
Technik-Mitarbeit: Helen Hauser


Liebes Publikum, liebe Theaterleitung
«Theater Junges M» spielt ... seit nun 16 Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten, in Zusammenarbeit mit neuestheater.ch – vielschichtiges Spiel, aufrichtige Erarbeitung von Inhalten, phantasievolle Inszenierungen. Sei, stirb und werde!

Unser Ensemble hat sich aus einem Jugendtheater in ein Ensemble verwandelt, welches junge Menschen und professionelle Darsteller*innen vereint. Wir haben all die Jahre anspruchsvolle Theaterabende geschaffen, die das Publikum mit offenem Herzen angenommen und wundervollem Applaus gedankt hat. Die Theaterleitung hat uns thematischen und künstlerischen Freiraum ermöglicht. An dieser Stelle danken wir allen von Herzen! Wir freuen uns, Euch wieder zu begrüssen. Kommt mit uns ins Gespräch.

Was werden wir spielen? Durch die Corona-Krise wurde uns deutlich, dass wir Zeit zum Fragen und Forschen brauchen. Wir proben ab September und spielen im März 2021. Vorerst möchten wir uns den Freiraum der Wahl einer neuen Thematik offen lassen. Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie ab Dezember auf unsere Webseiten des neuestheater.ch und sprachhaus.ch. Dort werden wir unsere neue Produktion veröffentlichen. Ideen gibt es natürlich schon zahlreiche, wie z.B. ein Projekt, welches über zwei Jahre ginge ... «Theater Junges M» spielt ... Willkommen!


Weitere Aufführungen: 4. März 2021, 19.30 Uhr5. März 2021, 19.30 Uhr6. März 2021, 19.30 Uhr7. März 2021, 18 Uhr11. März 2021, 19.30 Uhr12. März 2021, 19.30 Uhr13. März 2021, 19.30 Uhr und 14. März 2021, 18 Uhr

Tickets folgen

Ihre Tickets

Ticket Preis

Datum

07.03.2021 18.00 bis 19.30

Preise

Bereich Kategorie Preis in CHF
A Regulärer Preis 28.-
A IV, Student*innen 18.-
A Theaterschaffende und Schüler*innen 15.-